Ab einem Bestellwert von 50€ liefern wir in Deutschland versandkostenfrei. Ab 3 Kg Bestellmenge erhältst Du 5€ Rabatt

Protein- bzw. Eiweißshakes im Ausdauersport

Warum Eiweiss-Shakes im Ausdauersport?

Mai 01, 2019

Sicherlich kennst Du die Verwendung von Eiweiß-Shakes schon aus dem Bodybuilding oder dem Kraftsport. Dies ist aber schon längst nicht mehr der einzige sinnvolle Einsatzzweck. 

Auch im semiprofessionellen und professionellen Ausdauersport, wie Halbmarathon, Marathon, Triathlon oder dem Bike-Sport, kann eine zusätzliche  Proteinzufuhr, als Ergänzung zur normalen Ernährung sinnvoll sein. 

Auch für Dich als Ausdauersportler empfiehlt es sich vor dem Training eine hochwertige Proteinquelle wie z.B. einen Eiweiß_Shake zu sich zu nehmen. Hierbei werden die Stoffwechselprozesse unterstützt, so dass der Körper nicht die Muskeln als Proteinquelle angreift. Nach einer intensiven Ausdauereinheit kann Dich ein weiterer Protein-Shake mit den darin enthaltenen Aminosäuren beim Wachstum der neuen Muskulatur und beim Regenerations- bzw. Reparaturprozess optimal unterstützen.

Ein hochqualitativer Protein-Shake kurbelt zudem Deinen Stoffwechsel etwas stärker an und hilft Dir bei der Fettverbrennung, wenn Deine Kohlenhydratspeicher nach einer langen Ausdauereinheit aufgebraucht sind. 

Dein Körper versorgt sich bei normalen Ausdauerstrecken (bis z.B. 1,5 Stunden laufen Rad fahren) mit Hilfe seines Energiestoffwechsels aus Kohlenhydraten, aus dem Glykogen in der Leber und aus dem Speicher in der Muskulatur.

Zusätzliche Energie bei langen Ausdauereinheiten wie Marathon zieht Dein Körper aus dem  Fettstoffwechsel und damit aus den Fettzellen Deines Körpers. Bei den meisten Sportlern sind die Glykogen-Speicher nach ca. 1,5 Stunden aufgebraucht und Dein Körper geht an den Reservetank (Deine Fettzellen) Viele Sportler kennen diesen Prozess nur zu gut und freuen sich über die schlank machende Wirkung. Dein Fettstoffwechsel sollte allerdings gut trainiert sein, damit Dein Körper sich nicht zu früh mit Energie aus Deinen Muskeln versorgt.  

Dein Organismus bedient sich also aus verschiedenen Energieformen bzw. Makronährstoffen, die Du ihm zuführst und aus denen er besteht. Wenn Du ihn mit den optimalen Nährstoffen versorgst, greift er nicht so schnell auf Deine Muskelmasse zurück und Du förderst seine Regeneration.